Blaulicht

Großer Freuerwehreinsatz in einer Kleingartenanlage zwischen Rommelshausen und Waiblingen

Waiblingen: Vollbrand eines Gartenhauses
Die Feuerwehr löschte mit 25 Einsatzkräften den Brand. © SDMG / Kohls

Mit vier Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften rückten die Feuerwehren Rommelshausen und Stetten am Dienstagabend (27.10.) gegen 18.20 Uhr zu einem Brand in der Kleingartenanlage zwischen dem Waiblinger Industriegebiet Eisental und der Landesstraße 1193 in der Nähe von Kernen-Rommelshausen aus.

Eine Gartenhütte stand in Flammen. Kurz nach 20 Uhr war das Feuer gelöscht. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

Wie die Polizei gegenüber unserer Redaktion am Dienstagabend (27.10.) mitteilte, soll die Nutzerin der Hütte zuvor Feuer in einem angebauten Ofen entzündet und sich anschließend entfernt haben. Als sie wieder zurückkam, habe das Häuschen in Vollbrand gestanden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.