Blaulicht

Hitlergruß und Rassismus in Backnang: Polizei spricht von "psychischem Ausnahmezustand"

Polizei
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Ein 31-jähriger hat laut Polizei am Mittwoch (21.07.) in Backnang eine Frau rassistisch beleidigt und angespuckt. Er soll auch den Hitlergruß gezeigt haben. Laut Pressemitteilung befand er sich "in einem psychischen Ausnahmezustand" und sei nach dem Vorfall in eine Fachklinik gebracht worden.

Wie die Polizei mitteilt, sei der Mann die Frau gegen 20.30 Uhr in der Röntgenstraße "bedrohend" angegangen, als diese gerade von ihrem geparktem Fahrzeug wegging. Er sei dabei "verbal aggressiv" gewesen.

"Der Tatverdächtige wurde nach dem Vorfall zu Hause von der Polizei angetroffen und in Gewahrsam genommen", so die Polizei. "Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet."

Zeugen des Vorfalls oder Passanten, die möglicherweise ebenfalls angegangen wurden, können Kripo Waiblingen (Tel. 07151/9500) in Verbindung setzen.