Blaulicht

Hubschrauber bringt Verletzten in Klinik

rettungshelikopter hubschrauber drf symbol symbolbild
Symbolbild. © Joachim Mogck

Sulzbach an der Murr.
Ein 25-jähriger Lkw-Fahrer hat am Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr einen schwerwiegenden Auffahrunfall verursacht. Der Kraftfahrer fuhr auf der Umgehungstraße der Landstraße 1066 aus Richtung Murrhardt kommend und übersah bei der Einmündung Friedhofstraße die dort an der Ampel stehenden Autos. Er krachte mit voller Wucht auf das Heck eines Pickups und schob diesen noch auf einen Honda Civic.

Der 35-jährige Fahrer des Pickup musste von der Feuerwehr aus dem stark deformierten Unfallwagen befreit werden, ehe er schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden konnte. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und musste ebenfalls in einem Krankenhaus medizinisch betreut werden. Die beiden Insassen im dritten Unfallwagen hatten Glück und blieben unverletzt.

Bei der Karambolage entstand sowohl am Lkw des Verursachers als auch am Ford Ranger jeweils ein Schaden in Höhe von rund 40 000 Euro. Die Schadensumme am Honda Civic beläuft sich auf etwa 5000 Euro