Blaulicht

Jugendliche wollen Übungsauto der Feuerwehr in Fluss schieben

Blaulicht Polizei Polizeiauto Symbol Symbolbild Polizeieinsatz
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Weissach im Tal. Jugendliche haben am Dienstagnachmittag versucht, ein Übungsauto der freiwilligen Feuerwehr in die Weissach zu schieben. Ihr versuch wurde von einem Haselnusstrauch gestoppt. Die Polizei sucht nach Zeugen. 

Die Jugendlichen wurden dabei beobachtet, wie sie den VW Polo, der von der Feuerwehr für Übungen genutzt wird, schoben. Vermutlich fuhren sie auch mit dem Auto. Offenbar waren sie zunächst in Richtungs Aichholzhof unterwegs gewesen. Dort wurde die Ausfahrt durch einen Zusammenstoß mit einer Parkpank unterbrochen. Anschließend hatten sie wohl versucht, das Auto in die Weissach zu schieben. Ein Haselstrauch hielt den Pkw aber auf, bevor er in den Fluss geriet.

Da es sich laut Polizeibericht "eher um ein Schrottauto" handelt, dürfte der Schaden sehr gering sein. Die Polizei sucht nach Hinweisen unter der Telefonnummer 07191/35260.