Blaulicht

Junger Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

featurerettungshubschrauber3_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Schorndorf.
Ein 20-jähriger Motorradfahrer hatte am Dienstag gegen 10.45 Uhr auf der Landstraße von Schlichten in Richtung Schorndorf einen schweren Motorradunfall. In einer Kurvenkombination verlor der Motorradfahrer vermutlich infolge eines Fahrfehlers die Kontrolle und stürzte. Das Motorrad sowie der Fahrer schlitterten vom Beginn einer Rechtskurve über die Fahrbahn und prallten links gegen die Leitplanke.

Weil der Motorradfahrer unglücklich unter der Leitschutzplanke eingekeilt wurde, musste zur Bergung des Unfallopfers die örtliche Feuerwehr alarmiert werden. Der Verletzte musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Die Schadensbilanz des Unfalls liegt bei rund 10 000 Euro.

Die kurvenreiche Strecke zwischen Schorndorf und Schlichten ist bei Motorradfahrern sehr beliebt. Erst am vergangenen Wochenende demonstrierten Anwohner gegen den Lärm, den die Motorräder verursachen. Hier geht's zum Artikel.