Blaulicht

Juwelier in Schorndorf überfallen

Polizei Streifenwagen Symbol Blaulicht Kontrolle
Symbolbild. © Joachim Mogck

Schorndorf.
In Schorndorf ist am Montag (24.09.) gegen 18.10 Uhr ein Juwelier in der Johann-Philipp-Palm-Straße überfallen worden. Der Täter hatte das Geschäft betreten und bedrohte die Verkäufer mit einer schwarzen Pistole. Er nahm mehrere hochwertige Uhren an sich und flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Alter Friedhof. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand.

Für die Sofortfahndung waren mehrere Polizeistreifen und auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Diese verlief bislang erfolglos. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Auch am Dienstagmorgen gab es nach Informationen der dpa noch keine Spur zum Täter.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 25 Jahre alt, 170-175 cm groß, helle Haut, sprach Deutsch, schwarze Jacke mit Kapuze, schwarze Hose, Gesicht vermummt mit einem schwarzen Tuch. Personen, die Angaben zu dem flüchtigen Täter machen können oder sonst entsprechende Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07151/950-0 zu melden.

Die Höhe der Beute ist noch nicht bekannt.