Blaulicht

Kaisersbach: Fußgänger zieht Tasche mit drei toten Hühnern aus dem Ebnisee

Ebnisee Kaisersbach Symbol Symbolfoto
Der Ebnisee in Kaisersbach. (Archiv) © Joachim Mogck

Ein Fußgänger hat am Samstag (19.02.) eine Sporttasche mit drei toten Hühnern aus dem Ebnisee in Kaisersbach gezogen. Das berichtet die Polizei am Dienstagnachmittag.

Ermittlungen laufen

Den Angaben zufolge sah der Fußgänger die Tasche im Uferbereich des Sees, zog sie an Land und öffnete sie. Dabei entdeckte er die drei toten Tiere und informierte die Polizei. Laut Bericht ist noch unklar, ob die Hühner ertränkt oder bereits tot in den See geworfen wurden.

Die Ermittlungen laufen. Die Fachdienststelle Gewerbe und Umwelt der Polizei nimmt Hinweise entgegen. Die Telefonnummer lautet 07181/2040.

Ein Fußgänger hat am Samstag (19.02.) eine Sporttasche mit drei toten Hühnern aus dem Ebnisee in Kaisersbach gezogen. Das berichtet die Polizei am Dienstagnachmittag.

Ermittlungen laufen

Den Angaben zufolge sah der Fußgänger die Tasche im Uferbereich des Sees, zog sie an Land und öffnete sie. Dabei entdeckte er die drei toten Tiere und informierte die Polizei. Laut Bericht ist noch unklar, ob die Hühner ertränkt oder bereits tot in den See geworfen wurden.

Die

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper