Blaulicht

Kettenreaktion: 23.000 Euro Schaden

5b1e2950-d06c-4d9f-bcfb-a3689f050c77.jpg_0
Symbolbild. © ZVW
Weinstadt.
Ein Auffahrunfall auf der B 29 hat am Dienstagmorgen (27.9.) eine Kettenreaktion ausgelöst. Ein 27-Jähriger befuhr mit seinem Skoda gegen 6.50 Uhr den linken Fahrstreifen in Richtung Stuttgart und fuhr auf Höhe der Anschlussstelle Großheppach auf den BMW einer 50-Jährigen auf, die verkehrsbedingt hatte abbremsen müssen. Ein nachfolgender 23 Jahre alter BMW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Skoda auf. Ein weiterer nachfolgender 24 Jahre alter Fahrer eines VW Polo fuhr schließlich noch auf den BMW vor ihm auf. Alle vier Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden von etwa 23.000 Euro, meldet die Polizei. Drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Durch den Unfall entstand ein etwa fünf Kilometer langer Rückstau, der bis nahezu Winterbach reichte.