Blaulicht

Kichererbsen lösen Rettungseinsatz aus

Kichererbsen_0
Symbolbild. © Laura Edenberger

Rudersberg. Verbrannte Kichererbsen in einer Wohnung eines Flüchtlingsheimes in der Stuttgarter Straße haben am Dienstagnachmittag (19.06.) einen Rettungseinsatz ausgelöst. 

Um kurz vor 15 Uhr hatte eine Anwohnerin einen Notruf abgesetzt, da aus einer Wohnung Rauchgeruch drang und der Rauchmelder Alarm schlug. Daraufhin rückten die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei an und räumten das Gebäude komplett. Nachdem auf das Klingeln an der betroffenen Wohnung niemand reagierte, verschaffte sich die Feuerwehr über ein Fenster Zugang und fand schließlich einen eingeschalteten Herd mit verbrannten Kichererbsen vor. Ein Brand war nicht entstanden.