Blaulicht

Leutenbach: 15.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Blaulicht Polizei Polizeiauto Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Eine 30-jährige BMW-Fahrerin fuhr am Donnerstag (15.07.) gegen 12 Uhr die Wachholderstraße entlang und wollte die K 1898 in Richtung eines dortigen Supermarktes überqueren. 

Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilte, missachtete sie dabei die Vorfahrt einer 80 Jahre alten Mercedes-Fahrerin, welche die Kreisstraße 1898 entlangfuhr und kollidierte mit dieser.

An den beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Der BMW der Unfallverursacherin war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Auffahrunfall auf B14

Am Abend gegen 19 Uhr entstanden bei einem Auffahrunfall auf der B14 bei Leutenbach 7000 Euro Sachschaden. Laut Polizeibericht war ein 49 Jahre alter Mercedes-Fahrer die Bundesstraße in Richtung Stuttgart entlang gefahren, als er zu spät bemerkte, dass die vor ihm fahrende 22-jährige Mercedes-Fahrerin am Tunneleingang aufgrund einer roten Ampel halten musste.

Noch mehr Blaulicht gibt's in unserem Podcast

Im ZVW-Podcast "Blaulicht-Report Rems-Murr" geht es jeden Donnerstag gegen 16 Uhr um die wichtigsten Einsätze von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Rems-Murr-Kreis. Auch Hintergründe und Analysen zu wichtigen Fällen machen unsere ZVW-Reporter zum Thema.

Jetzt reinhören auf Spotify, Apple-Podcasts und Youtube. Der Podcast ist auch über unseren Webplayer abrufbar.