Blaulicht

Leutenbach: Elektroroller in der Burgstaller Straße fängt beim Laden Feuer

Garagenbrand_Burgstaller Straße, Leutenbach, 02.08.2020.
Garagenbrand in der Burgstaller Straße. © Benjamin Beytekin

Ein Elektroroller, der in einer Garage in der Burgstaller Straße in Leutenbach abgestellt war, hat in der Nacht auf Sonntag, 2. August, Feuer gefangen. Rauch zog in das Gebäudeinnere.

„Wir vermuten, dass das beim Laden passiert ist“, sagt der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr in Leutenbach, Jochen Weller. Die Polizei geht von einem Defekt am Akku aus.

Um 3.15 Uhr ist die Leutenbacher Feuerwehr mit sechs Fahrzeugen ausgerückt. „Aus Leutenbach waren 30 Mann im Einsatz“, erzählt Weller. Aus Winnenden seien ebenfalls zwei Fahrzeuge und vier Feuerwehrleute angerückt. Auch der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes und der Rettungsdienst waren vor Ort. Die Anwohner seien vom Rettungsdienst vorsorglich untersucht worden.

Laut Pressemitteilung der Polizei verletzten sich vier Personen leicht durch den Rauch. „Für die Anwohner hat keine Gefahr bestanden. Sie mussten ihre Häuser nicht verlassen, aber die Fenster schließen. Es hat ziemlich geraucht, wie es bei einem Brand eben ist.“ Der Einsatz habe rund zweieinhalb Stunden gedauert. Durch den Brand entstand ein Schaden in Höhe von circa 10 000 Euro.