Blaulicht

Linsen und Spätzle einbrennen lassen

Symolbild Rettungswagen_0
Symbolbild © Joachim Mogck

Urbach.
Morgens heimkommen, Kohldampf schieben, was auf den Herd stellen, schnell den Fernseher anmachen und dann einschlafen. So ist es am Samstag früh einem Urbacher in der Wasenstraße passiert. Um 6.32 wurde die Feuerwehr gerufen, der Rauchmelder hat angeschlagen. Die Wehrmänner stellten dann schnell fest: Die Wohnung ist nur verraucht, weil der hungrige Mann über dem Kochen seiner Linsen und Spätzle eingeschlafen ist. Ein harmloser Küchenbrand. Die Wohnung war nur stark verraucht. Keine Verletzte, kein Sachschaden. Ein Lob auch auf den Rauchmelder. Er hat funktioniert. Die Dinger sind allemal ihr Geld wert.