Blaulicht

Mann aus der Rems gerettet

1/7
Offenbar im Wasser treibenden Rollstuhlfahrer geborgen - Feuerwehr versuchte noch zu Reanimieren_0
Rettungskräfte an der Rems in Waiblingen. © www.7aktuell.de | Simon Adomat
2/7
Offenbar im Wasser treibenden Rollstuhlfahrer geborgen - Feuerwehr versuchte noch zu Reanimieren_1
Offenbar im Wasser treibenden Rollstuhlfahrer geborgen - Feuerwehr versuchte noch zu Reanimieren © www.7aktuell.de | Simon Adomat
3/7
Offenbar im Wasser treibenden Rollstuhlfahrer geborgen - Feuerwehr versuchte noch zu Reanimieren_2
Offenbar im Wasser treibenden Rollstuhlfahrer geborgen - Feuerwehr versuchte noch zu Reanimieren © www.7aktuell.de | Simon Adomat
4/7
Offenbar im Wasser treibenden Rollstuhlfahrer geborgen - Feuerwehr versuchte noch zu Reanimieren_3
Offenbar im Wasser treibenden Rollstuhlfahrer geborgen - Feuerwehr versuchte noch zu Reanimieren © www.7aktuell.de | Simon Adomat
5/7
Offenbar im Wasser treibenden Rollstuhlfahrer geborgen - Feuerwehr versuchte noch zu Reanimieren_4
Offenbar im Wasser treibenden Rollstuhlfahrer geborgen - Feuerwehr versuchte noch zu Reanimieren © www.7aktuell.de | Simon Adomat
6/7
Offenbar im Wasser treibenden Rollstuhlfahrer geborgen - Feuerwehr versuchte noch zu Reanimieren_5
Offenbar im Wasser treibenden Rollstuhlfahrer geborgen - Feuerwehr versuchte noch zu Reanimieren © www.7aktuell.de | Simon Adomat
7/7
Offenbar im Wasser treibenden Rollstuhlfahrer geborgen - Feuerwehr versuchte noch zu Reanimieren_6
Offenbar im Wasser treibenden Rollstuhlfahrer geborgen - Feuerwehr versuchte noch zu Reanimieren © www.7aktuell.de | Simon Adomat

Waiblingen.

Ein 76-jähriger Mann ist am Mittwochabend gegen 18 Uhr in Waiblingen aus der Rems gerettet worden. Ein aufmerksamer Bürger bemerkte ihn zwischen dem Bürgerzentrum und der Schwaneninsel, wo er im Wasser trieb. Die Beamten einer Streife des Polizeireviers Waiblingen, die zufällig in der Nähe waren, stiegen sofort in den Fluss und zogen den Mann ans Ufer. Er konnte dann durch den Rettungsdienst erfolgreich reanimiert werden und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die genauen Umstände und die Frage, wie beziehungsweise warum der Mann im Wasser trieb, waren am Mittwochabend noch unklar. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Der Mann konnte laut Polizei als ein 76-jähriger griechischer Staatsangehöriger aus Kernen identifiziert werden. Ob der in der Nähe aufgefundene Rollstuhl dem Mann gehört, ist ebenfalls noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen.

Die Feuerwehr Waiblingen war mit 13 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort, die DLRG mit zwei Fahrzeugen, sowie der Rettungsdienst mit einem Fahrzeug und einem Notarzt.