Blaulicht

Mit Pick-up in den Wald gestürzt

1/12
Pick-Up Truck im Wald gelandet - Bild 02_0
Pick-up stürzt Böschung hinab. © Benjamin Beytekin
2/12
Pick-Up Truck im Wald gelandet - Bild 01_1
Pick-up stürzt Böschung hinab. © Benjamin Beytekin
3/12
Pick-Up Truck im Wald gelandet - Bild 12_2
Pick-up stürzt Böschung hinab. © Benjamin Beytekin
4/12
Pick-Up Truck im Wald gelandet - Bild 03_3
Pick-up stürzt Böschung hinab. © Benjamin Beytekin
5/12
Pick-Up Truck im Wald gelandet - Bild 10_4
Pick-up stürzt Böschung hinab. © Benjamin Beytekin
6/12
Pick-Up Truck im Wald gelandet - Bild 04_5
Pick-up stürzt Böschung hinab. © Benjamin Beytekin
7/12
Pick-Up Truck im Wald gelandet - Bild 05_6
Pick-up stürzt Böschung hinab. © Benjamin Beytekin
8/12
Pick-Up Truck im Wald gelandet - Bild 06_7
Pick-up stürzt Böschung hinab. © Benjamin Beytekin
9/12
Pick-Up Truck im Wald gelandet - Bild 07_8
Pick-up stürzt Böschung hinab. © Benjamin Beytekin
10/12
Pick-Up Truck im Wald gelandet - Bild 11_9
Pick-up stürzt Böschung hinab. © Benjamin Beytekin
11/12
Pick-Up Truck im Wald gelandet - Bild 08_10
Pick-up stürzt Böschung hinab. © Benjamin Beytekin
12/12
Pick-Up Truck im Wald gelandet - Bild 09_11
Pick-up stürzt Böschung hinab. © Benjamin Beytekin

Rudersberg-Mannenberg.
Am Donnerstagabend (19.09.) gegen 23:45 Uhr ist ein Pick-up-Fahrer mit seinem Fahrzeug eine Böschung hinabgestürzt. Der Fahrer war auf der Oberndorfer Staße in Richtung Mannenberg in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und über die Leitplanke geschanzt. Der Pick-up traf zahlreiche Bäume, die teilweise umstürzten. Nach dem Unfall wurde ein 20-Jähriger mit schweren Verletzungen an der Unfallstelle angetroffen. Ob es sich dabei auch um den Fahrer handelt, wird ermittelt. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Weil nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch weitere Personen in dem Fahrzeug befunden hatten, wurde die Umgebung mit Wärmebildkameras und einem Polizeihubschrauber abgesucht. Das Fahrzeug wurde zwischen den Bäumen eingeklemmt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 20 000 Euro.