Blaulicht

Motorradfahrerin auf B14 zwischen Großerlach und Mainhardt bei Unfall schwer verletzt

Polizei Streifenwagen Blaulicht Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Am Sonntag (09.05.) gegen 13.45 Uhr befuhren eine 49-jährige Yamaha-Lenkerin und ein 52-jähriger Lenker einer Harley-Davidson hintereinander die B14 von Großerlach in Richtung Mainhardt. An der Abzweigung nach Hohenegarten hielten beide Motorräder an. Unmittelbar danach fuhr ein 44-jähriger Lenker eines VW Golf nahezu ungebremst von hinten auf die Yamaha auf. Die Motorrad-Fahrerin wurde hierbei von ihrer Maschine auf die Fahrbahn geschleudert und schwer verletzt. Sie musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Harley-Davidson wurde von dem PKW gestreift. Der Fahrer blieb dabei unverletzt. An den drei Fahrzeugen entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von etwa 8500 Euro.