Blaulicht

Nach Diebstählen: Algerier in Haft

Korb.
Ein 19-jähriger algerischer Staatsangehöriger sitzt im Gefängnis, weil er in Korb Diebstähle aus Fahrzeugen begangen haben soll. Seit Anfang Oktober zählte die Polizei knapp 40 Vorfälle, allesamt in Korb. Die Polizei geht davon aus, dass der Täter immer nach demselben Schema vorging. Er war meist nachts unterwegs und prüfte zunächst, ob die Fahrzeuge unverschlossen waren. War dies der Fall, so begab er sich in den Innenraum und entwendete Wertgegenstände. Aufgrund von Spurenauswertungen sowie anderer Ermittlungen fiel nun der Verdacht auf den 19 Jahre alten Tatverdächtigen. Der algerische Staatsangehörige ist laut Polizei dringend verdächtig, drei Diebstähle aus Kfz und einen Ladendiebstahl begangen zu haben. Die Ermittlungen zu weiteren Diebstahlstaten und Spurenauswertungen dauern an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde der Tatverdächtige am Dienstagnachmittag festgenommen und einer Haftrichterin vorgeführt. Sie setzte den Haftbefehl in Vollzug. Der 19-Jährige wurde mittlerweile in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.