Blaulicht

Nach schwerem Unfall: B14 zwischen Backnang-Oppenweiler und Sulzbach voll gesperrt

Frontalzusammenstoss, B14, Oppenweiler, 06.07.2020.
Bei dem Zusammenstoß wurde einer der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. © Benjamin Beytekin

Am Montagnachmittag (06.07.) ereignete sich auf der B14 zwischen Backnang-Oppenweiler und Sulzbach an der Murr ein schwerer Verkehrsunfall. Laut Polizeibericht fuhr ein 83-jähriger Mercedes Fahrer gegen 13.45 Uhr von Backnang in Richtung Sulzbach, als er auf Höhe Rüflensmühle aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Die entgegenkommende 34-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Frontalzusammenstoß. Beide Fahrer wurden dabei verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein Polizeisprecher hatte auf Nachfrage unserer Redaktion zunächst mitgeteilt, dass ein Fahrer in seinem Auto eingeklemmt wurde - dies war aber nicht der Fall.

An beiden Autos entstand ein Totalschaden, der auf insgesamt 30.000 Euro beziffert wurde. Die B14 war zeitweise in beiden Richtungen voll gesperrt, es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Inzwischen ist die B14 aber wieder befahrbar (Stand 16.30 Uhr).