Blaulicht

Ohne Fahrschein in der S2 unterwegs: 36-Jähriger schlägt und tritt Kontrolleure bei Waiblingen

S-Bahn Symbol SBahn symbolbild s2 beutelsbach
Symbolbild. © Joachim Mogck

Ein 36-Jähriger hat am Montag (10.08.) um 13.40 Uhr mehrere Fahrkartenkontrolleure in einer S-Bahn der Linie S2 angegriffen, nachdem diese den fahrscheinlosen Mann an seiner Flucht hindern wollten.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der 36-jährige Tatverdächtige während der Fahrt von Schorndorf nach Stuttgart von Prüfdienstmitarbeitern kontrolliert worden, hatte aber keinen gültigen Fahrschein dabei. Als diese ihm sagten, dass die Bundespolizei zur Personalienfeststellung am Hauptbahnhof hinzuzugezogen wird, wollte der syrische Staatsangehörige spontan in Waiblingen aussteigen, wobei er aber von den Kontrolleuren gehindert wurde. Daraufhin soll der Mann laut umhergeschrien haben. Er trat einer Prüferin gegen das Schienbein, so dass diese Abschürfungen erlitt. Einer weiteren trat der Mann gegen den Arm und soll versucht haben einen dritten Bahnmitarbeiter zu schlagen.

Erneuter Fluchtversuch in Fellbach

Beim Halt der S-Bahn am Bahnhof Fellbach wollte der 36-Jährige erneut flüchten. Mit Unterstützung des hinzugekommenen Triebfahrzeugführers gelang es ihnen letztlich den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der alarmierten Streifen der Bundes- und Landespolizei festzuhalten.

Insbesondere die Auswertung der Videosequenzen der S-Bahn sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Bundespolizei, die gegen den im Rems-Murr-Kreis wohnhaften 36-Jährigen geführt werden. Zeugen des Vorfalls bittet die Polizei sich unter der Telefonnummer 0711/870350 zu melden.