Blaulicht

Personenunfall in Schorndorf: Bahnstrecke war eine Stunde lang gesperrt

S-Bahn Bahn sbahn S2 S3 Zug Bahnhof Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Bei einem Bahn-Unfall auf der Höhe Hammerschlag in Schorndorf am Dienstag (23.6.) wurde ein 39-jähriger Mann Polizeiangaben zufolge tödlich verletzt. Die Person befand sich um kurz vor 20 Uhr auf dem Gleis und wurde von einer Bahn erfasst, die nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Nach dem Unfall nahm die Polizei Ermittlungen auf. Die Bahnstrecke wurde gesperrt. Ab 20.40 Uhr fuhren zwei Gelenkbusse der Firma Schlienz einen Schienenersatzverkehr zwischen Schorndorf und Grunbach. Um 21 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben.