Blaulicht

Polizeieinsatz in Winnender Psychiatrie

1/5
Polizeieinsatz im Winnender Klinikum
Die Polizei musste am Donnerstagnachmittag (30.03.2017) ins Psychiatrische Klinikum nach Winnenden (Klinikum Schloss Winnenden) ausrücken. © 7aktuell/Kevin Lermer
2/5
Polizeieinsatz im Winnender Klinikum
Die Polizei musste am Donnerstagnachmittag (30.03.2017) ins Psychiatrische Klinikum nach Winnenden (Klinikum Schloss Winnenden) ausrücken. © 7aktuell/Kevin Lermer
3/5
Polizeieinsatz im Winnender Klinikum
Die Polizei musste am Donnerstagnachmittag (30.03.2017) ins Psychiatrische Klinikum nach Winnenden (Klinikum Schloss Winnenden) ausrücken. © 7aktuell/Kevin Lermer
4/5
Polizeieinsatz im Winnender Klinikum
Die Polizei musste am Donnerstagnachmittag (30.03.2017) ins Psychiatrische Klinikum nach Winnenden (Klinikum Schloss Winnenden) ausrücken. © 7aktuell/Kevin Lermer
5/5
Polizeieinsatz im Winnender Klinikum
Die Polizei musste am Donnerstagnachmittag (30.03.2017) ins Psychiatrische Klinikum nach Winnenden (Klinikum Schloss Winnenden) ausrücken. © 7aktuell/Kevin Lermer
Winnenden.
Die Polizei musste am Donnerstagnachmittag (30.03.2017) ins Psychiatrische Klinikum Winnenden (Klinikum Schloss Winnenden) ausrücken. Nach Aussagen des Polizeiführers vom Dienst war dort ein Bewohner gegen 17.10 Uhr bei mutmaßlich suizidalen Handlungen aufgefallen. Wie sich später herausstellte, habe er jedoch "nur" mit einem Kugelschreiber "herumgespielt". Ein Pfleger wurde bei dem Versuch, ihm diesen wegzunehmen, an der Hand verletzt. Die Polizei konnte die Situation entschärfen. Diese war mit vier Streifenfahrzeugen vor Ort.