Blaulicht

Rücksichtslose BMW-Fahrerin auf der B29 zwischen Waiblingen und Schorndorf: Zeugen gesucht

B29 B 29 Symbol Symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Am Freitagnachmittag (09.07.) hat eine BMW-Fahrerin andere Verkehrsteilnehmer auf der B29 gefährdet. Laut Polizeibericht befuhr die 38-jährige Frau gegen 14 Uhr die Bundesstraße von Waiblingen in Richtung Schorndorf.

Dabei überholte sie andere Verkehrsteilnehmer auf dem rechten Fahrstreifen, zog danach wieder auf die Überholspur und bremste abrupt ab. Diese Fahrweise wiederholte die Fahrerin des grauen 3er-BMW mehrmals, bevor sie die B29 bei Schorndorf verließ.

Auch in Schorndorf gefährdete die Frau weitere Autofahrer, auf der Waiblinger Straße überholte sie vier Autos über eine Abbiegespur. Als sie von Zeugen auf ihr rücksichtsloses Fahrverhalten angesprochen wurde, zeigte sich die 38-Jährige unbeeindruckt. Sie muss nun mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen. 

Die Polizei Schorndorf sucht nun Zeugen und weitere Geschädigte, die durch das Verhalten der Frau gefährdet wurden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07181/2040 entgegen.