Blaulicht

Radler mit Rettungshubschrauber in Klinik

1/11
Radfahrer mit Hubschrauber ins Krankenhaus - Bild 04_0
Hubschrauber sorgte am Samstagabend für Aufsehen in der Waiblinger Innenstadt. © Benjamin Beytekin
2/11
20160709_201623_resized_1
Radler schwer verunglückt. Rettungshubschrauber im Einsatz. Foto: Beytekin © Beytekin
3/11
Radfahrer mit Hubschrauber ins Krankenhaus - Bild 06_2
Hubschrauber sorgte am Samstagabend für Aufsehen in der Waiblinger Innenstadt. © Benjamin Beytekin
4/11
Radfahrer mit Hubschrauber ins Krankenhaus - Bild 09_3
Hubschrauber sorgte am Samstagabend für Aufsehen in der Waiblinger Innenstadt. © Benjamin Beytekin
5/11
Radfahrer mit Hubschrauber ins Krankenhaus - Bild 08_4
Hubschrauber sorgte am Samstagabend für Aufsehen in der Waiblinger Innenstadt. © Benjamin Beytekin
6/11
Radfahrer mit Hubschrauber ins Krankenhaus - Bild 05_5
Hubschrauber sorgte am Samstagabend für Aufsehen in der Waiblinger Innenstadt. © Benjamin Beytekin
7/11
Radfahrer mit Hubschrauber ins Krankenhaus - Bild 10_6
Hubschrauber sorgte am Samstagabend für Aufsehen in der Waiblinger Innenstadt. © Benjamin Beytekin
8/11
Radfahrer mit Hubschrauber ins Krankenhaus - Bild 03_7
Hubschrauber sorgte am Samstagabend für Aufsehen in der Waiblinger Innenstadt. © Benjamin Beytekin
9/11
Radfahrer mit Hubschrauber ins Krankenhaus - Bild 07_8
Hubschrauber sorgte am Samstagabend für Aufsehen in der Waiblinger Innenstadt. © Benjamin Beytekin
10/11
Radfahrer mit Hubschrauber ins Krankenhaus - Bild 02_9
Hubschrauber sorgte am Samstagabend für Aufsehen in der Waiblinger Innenstadt. © Benjamin Beytekin
11/11
Radfahrer mit Hubschrauber ins Krankenhaus - Bild 01_10
Hubschrauber sorgte am Samstagabend für Aufsehen in der Waiblinger Innenstadt. © Benjamin Beytekin

Waiblingen.
Schwere Verletzungen hat ein Radfahrer bei einem Sturz in der Winnender Straße in Waiblingen erlitten. Dem Vernehmen nach ist der 58-Jährige wegen einer Fußgängergruppe erschrocken und ohne Fremdverschulden gestürzt. Er trug keinen Helm. Aufgrund der schweren Kopfverletzungen wurde der Mann mit einem Rettungshubschrauber in eine Stuttgarter Klinik geflogen. Der Hubschrauber landete auf dem ehemaligen Krankenhausgelände. Die Feuerwehr musste den Zugang zu dem abgesperrten Gelände aufbrechen.