Blaulicht

Rehe bei Wildunfällen getötet

fallow-deer-377187_640_0
Symbolbild. © Laura Edenberger

Aalen/Oberkochen. Am Montag ereigneten sich zwei Wildunfälle bei denen jeweils ein Reh geötet wurde.

Am Vormittag gegen 11 Uhr war ein 43-jähriger mit seinem VW Polo in Oberkochen auf der Heidestraße unterwegs. Er erfasste mit seinem Auto ein querendes Reh. Das Tier wurde beim Aufprall getötet.

Am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 2000 Euro.

Wildunfall in Aalen

Der zweite Unfall ereignete sich am Abend gegen 23.20 Uhr in Aalen. Hier erfasste ein Pkw-Lenker in der Waiblinger Straße ein querendes Reh. Durch den Aufprall wurde auch dieses Reh getötet. 

An dem Pkw entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro.