Blaulicht

Remstalkellerei in Weinstadt-Beutelsbach: Mann eingeklemmt und schwer verletzt

Remstalkellerei_0
Symbolbild. © ZVW/Joachim Mogck

Ein 25-jähriger Arbeiter ist am Dienstagnachmittag (07.07.) im Hochregallager der Remstalkellerei in Weinstadt-Beutelsbach eingeklemmt und schwer verletzt worden. Die Polizei wurde gegen 16.27 Uhr alarmiert. Wie die Polizei am Mittwochmorgen (08.07.) in einer Pressemitteilung bekannt gab, sollte der Mann eine Störung im Hochregallager beseitigen und fuhr dafür mit einem Lastenaufzug 17 Meter in die Höhe. Während der Arbeiten verrutschten Paletten, zwischen denen der 25-Jährige schließlich eingeklemmt wurde.

Laut Tim Maier, Sprecher der Feuerwehr Weinstadt, rückten insgesamt 50 Feuerwehrleute der Abteilungen Beutelsbach, Endersbach und Großheppach zur Rettung des Mannes aus. Zusätzlich waren eine Polizeistreife, der Notarzt, ein Rettungswagen, der Leiter des Rettungsdienstes und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Im Laufe des Abends konnte der Mann mit Hilfe der Absturzsicherungsgruppe der Feuerwehr Weinstadt  gesichert und gerettet werden. Laut Polizeiangaben dauerte die Rettung gut zwei Stunden. Der 25-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Ein vorsorglich angeforderter Rettungshubschrauber musste nicht eingesetzt werden.