Blaulicht

Rettungseinsatz wegen Frittierfett

fat-592336_960_720_0
Symbolbild. © ZVW
Schorndorf.
Während Frittierfett auf einer eingeschalteten Herdplatte stand verließ am Donnerstag gegen 19 Uhr eine 41-jährige Bewohnerin eines Dreifamilienhauses in der Schlachthausstraße kurzzeitig ihre Wohnung. Ein Nachbar, der anschließend die starke Rauchentwicklung aus der Wohnung wahrgenommen hatte, verständigte umgehend die Feuerwehr. Als die Bewohnerin mit einem 8-jährigen Bub in die Wohnung zurückgekommen war, konnte sie die Herdplatte ausschalten und die Wohnung belüften, bevor es noch zu einem offenen Feuer kam. Durch das Einatmen des Qualms erlitten die beiden Bewohner Atemwegsreizungen, weshalb beide vorsorglich in eine Klinik eingeliefert wurden. Es entstand kein Sachschaden.