Blaulicht

Rotlicht missachtet: Ein Schwerverletzter

Blaulicht Polizei  Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Stuttgart.
Ein 83 Jahre alter Autofahrer hat am Mittwoch am Neckartor offenbar einen Unfall verursacht und sich dabei schwer verletzt. Der 83-Jährige war mit seinem Opel gegen 10.3 Uhr in der Neckarstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs und fuhr offenbar trotz rotem Ampelsignal in die Kreuzung Neckartor ein. Er kollidierte mit dem Renault eines 27 Jahre alten Mannes, der von der Willy-Brandt-Straße kommend in Richtung Cannstatter Straße fuhr.

Der 83-jährige Fahrer war offenbar nicht angeschnallt

Der 83-Jährige, der offenbar nicht angeschnallt war, zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Der Rettungsdienst und ein Notarzt waren ebenfalls vor Ort. Nach momentanem Erkenntnisstand blieb der 27-Jährige unverletzt.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Nach dem Unfall musste die Straße in beide Fahrtrichtungen teilweise gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich an die Beamtinnen und Beamten der Verkehrspolizei unter der Rufnummer +4971189904100 zu wenden.