Blaulicht

Schleifmaschine in Brand geraten: Feuerwehr-Einsatz in Weinstadt

Feuerwehr Blaulicht einsatz symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

In einer Firma in der Daimlerstraße in Weinstadt hat am Mittwoch (11.05.) gegen 11 Uhr eine Schleifmaschine gebrannt.

Brandmeldeanlage löste aus 

Die Feuerwehr Weinstadt wurde laut Pressesprecher Tim Maier am Mittwochvormittag durch die automatische Brandmeldeanlage der Firma alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war demnach bereits eine Rauchentwicklung aus dem ersten Obergeschoss der Produktion zu sehen.

Dort brannte laut Feuerwehr eine Lüftungsanlage, die Schleifstaub herausfiltert. Diese wurde durch die Einsatzkräfte unter Atemschutz zerlegt und mit einem Rohr abgelöscht. Zur Belüftung des Gebäudes wurden drei Überdrucklüfter eingesetzt.

Niemand wurde verletzt

Die Filter der Anlage wurden durch weitere Trupps aus der betroffenen Maschine geräumt und mit der Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Nach etwa drei Stunden war der Einsatz beendet. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren laut Bericht sechs Fahrzeuge und 37 Personen

Wie die Polizei mitteilt, hatte die Maschine wegen eines technischen Defekts Feuer gefangen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.

In einer Firma in der Daimlerstraße in Weinstadt hat am Mittwoch (11.05.) gegen 11 Uhr eine Schleifmaschine gebrannt.

Brandmeldeanlage löste aus 

Die Feuerwehr Weinstadt wurde laut Pressesprecher Tim Maier am Mittwochvormittag durch die automatische Brandmeldeanlage der Firma alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war demnach bereits eine Rauchentwicklung aus dem ersten Obergeschoss der Produktion zu sehen.

Dort brannte laut Feuerwehr eine

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion