Blaulicht

Schwerer Unfall in Winnenden: Auto stürzt Hang hinunter

1/3
Unfall, Pkw mit vier Personen stürzt in Garten ab, Neuffenstr., Winndenden-Bürg, 03.08.2021.
Unfall, Pkw mit vier Personen stürzt in Garten ab, Neuffenstr., Winndenden-Bürg, 03.08.2021. © Benjamin Beytekin
2/3
Unfall, Pkw mit vier Personen stürzt in Garten ab, Neuffenstr., Winndenden-Bürg, 03.08.2021.
Unfall, Pkw mit vier Personen stürzt in Garten ab, Neuffenstr., Winndenden-Bürg, 03.08.2021. © Benjamin Beytekin
3/3
Unfall, Pkw mit vier Personen stürzt in Garten ab, Neuffenstr., Winndenden-Bürg, 03.08.2021.
Unfall, Pkw mit vier Personen stürzt in Garten ab, Neuffenstr., Winndenden-Bürg, 03.08.2021. © Benjamin Beytekin

In der Ebniseestraße im Winnender Ortsteil Bürg hat sich am Dienstag (03.08.) gegen 12.39 Uhr ein schwerer Unfall ereignet. 

Wie die Polizei mitteilte, wollte ein 84-Jähriger Mercedes-Fahrer rückwärts auf einem Parkplatz eines Gasthofes in der Ebniseestraße einparken. Dabei durchbrach der Mann zunächst eine Hecke. Anschließend stürzte das Auto einen Abhang hinunter und überschlug sich. 

Im Auto befanden sich mehrere Personen, die den Wagen aufgrund der Seitenlage nicht verlassen konnten. Die Feuerwehr Winnenden war mit vier Fahrzeugen und 24 Personen im Einsatz. Sie musste mit einer Säge die Frontscheibe entnehmen, wodurch die Personen aussteigen konnten. Mit einer Leiterrutsche konnten die Personen die Böschung hochgezogen und dem Rettungsdienst übergeben werden. Das teilte der diensthabende Einsatzleiter der Feuerwehr Winnenden Daniel Krohm mit.

Alle vier Personen erlitten Verletzungen und wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Auto entstand ein Totalschaden von etwa 35.000 Euro, es musste mit einem Kran geborgen werden.

Noch mehr Blaulicht gibt es in unserem Podcast

Im ZVW-Podcast "Blaulicht-Report Rems-Murr" geht es jeden Donnerstag gegen 16 Uhr um die wichtigsten Einsätze von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Rems-Murr-Kreis. Auch Hintergründe und Analysen zu wichtigen Fällen machen unsere ZVW-Reporter zum Thema.

Jetzt reinhören auf Spotify, Apple-Podcasts und Youtube. Der Podcast ist auch über unseren Webplayer abrufbar.