Blaulicht

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 29

1/6
Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Beteiligten Fahrzeugen auf der B29 - 4 Verletzte Personen_0
Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Beteiligten Fahrzeugen auf der B29 - 4 Verletzte Personen © www.7aktuell.de | Marius Bulling
2/6
Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Beteiligten Fahrzeugen auf der B29 - 4 Verletzte Personen_1
Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Beteiligten Fahrzeugen auf der B29 - 4 Verletzte Personen © www.7aktuell.de | Marius Bulling
3/6
Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Beteiligten Fahrzeugen auf der B29 - 4 Verletzte Personen_2
Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Beteiligten Fahrzeugen auf der B29 - 4 Verletzte Personen © www.7aktuell.de | Marius Bulling
4/6
Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Beteiligten Fahrzeugen auf der B29 - 4 Verletzte Personen_3
Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Beteiligten Fahrzeugen auf der B29 - 4 Verletzte Personen © www.7aktuell.de | Marius Bulling
5/6
Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Beteiligten Fahrzeugen auf der B29 - 4 Verletzte Personen_4
Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Beteiligten Fahrzeugen auf der B29 - 4 Verletzte Personen © www.7aktuell.de | Marius Bulling
6/6
Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Beteiligten Fahrzeugen auf der B29 - 4 Verletzte Personen_5
Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Beteiligten Fahrzeugen auf der B29 - 4 Verletzte Personen © www.7aktuell.de | Marius Bulling

Schwäbisch Gmünd.
Am Samstagmorgen gegen 05.30 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen und 4 Verletzten Personen auf der Bundesstraße 29 bei Schwäbisch Gmünd.  Zwei Fahrzeuge kollidierten miteinander, sodass bei einem PKW die komplette Fahrerseite eingedrückt wurde. Zwei schwerverletzte und zwei leicht Verletzte Personen wurden durch den Rettungsdienst behandelt und in die umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Bei den Schwerverletzten bestehe keine Lebensgefahr. Die Feuerwehr war mit einem Hilfeleistungszug und rund 25 Einsatzkräften im Einsatz und musste auslaufende Betriebsstoffe aufnehmen. An den beteiligten Fahrzeuge entstand Totalschaden. Die Bundesstraße war für mehrere Stunden voll gesperrt.