Blaulicht

Schwerverletzter bei Unfall auf B 29

1/9
Gegen Leitplanke gekracht_0
Auf Höhe Schorndorf-West krachte ein Smart in die Schutzplanke. © Benjamin Beytekin
2/9
Gegen Leitplanke gekracht_1
Auf Höhe Schorndorf-West krachte ein Smart in die Schutzplanke. © Benjamin Beytekin
3/9
Gegen Leitplanke gekracht_2
Auf Höhe Schorndorf-West krachte ein Smart in die Schutzplanke. © Benjamin Beytekin
4/9
Gegen Leitplanke gekracht_3
Auf Höhe Schorndorf-West krachte ein Smart in die Schutzplanke. © Benjamin Beytekin
5/9
Gegen Leitplanke gekracht_4
Auf Höhe Schorndorf-West krachte ein Smart in die Schutzplanke. © Benjamin Beytekin
6/9
Gegen Leitplanke gekracht_5
Auf Höhe Schorndorf-West krachte ein Smart in die Schutzplanke. © Benjamin Beytekin
7/9
Gegen Leitplanke gekracht_6
Auf Höhe Schorndorf-West krachte ein Smart in die Schutzplanke. © Benjamin Beytekin
8/9
Gegen Leitplanke gekracht_7
Auf Höhe Schorndorf-West krachte ein Smart in die Schutzplanke. © Benjamin Beytekin
9/9
Gegen Leitplanke gekracht_8
Auf Höhe Schorndorf-West krachte ein Smart in die Schutzplanke. © Benjamin Beytekin

Schorndorf.
Am Montagabend ist ein 23-Jähriger bei einem Unfall auf der B 29 schwer verletzt worden. Der Mann war mit seinem Smart gegen 22.20 Uhr auf der B 29 von Aalen in Richtung Stuttgart gefahren. Kurz vor der Anschlussstelle Schorndorf-West geriet er, offenbar durch Sekundenschlaf, nach rechts gegen die Schutzplanke.

Er streifte die Planke etwa 200 Meter entlang, dann kam er zum Stehen. Der Fahrer wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf rund 10 000 Euro.

Da anfangs gemeldet worden war, der Mann sei in seinem Fahrzeug eingeklemmt, wurden die Feuerwehren aus Schorndorf und Haubersbronn alarmiert. Sie waren mit drei Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften vor Ort.