Blaulicht

SEK Einsatz im alten Breuninger Areal

1/20
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf_0
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf © www.7aktuell.de | Simon Adomat
2/20
SAM_5089_0
Am Donnerstagabend hängte ein Mann ein etwa 30 Meter langes Banner am Kamin der alten Lederfabrik auf und löste damit einen SEK-Einsatz aus. © Sarah Utz
3/20
SAM_5078_2
Am Donnerstagabend hängte ein Mann ein etwa 30 Meter langes Banner am Kamin der alten Lederfabrik auf und löste damit einen SEK-Einsatz aus. © Sarah Utz
4/20
SAM_5090_3
Am Donnerstagabend hängte ein Mann ein etwa 30 Meter langes Banner am Kamin der alten Lederfabrik auf und löste damit einen SEK-Einsatz aus. © Sarah Utz
5/20
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal_4
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal © www.7aktuell.de | Simon Adomat
6/20
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf_5
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf © www.7aktuell.de | Simon Adomat
7/20
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf_6
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf © www.7aktuell.de | Simon Adomat
8/20
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf_7
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf © www.7aktuell.de | Simon Adomat
9/20
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf_8
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf © www.7aktuell.de | Simon Adomat
10/20
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf_9
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf © www.7aktuell.de | Simon Adomat
11/20
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf_10
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf © www.7aktuell.de | Simon Adomat
12/20
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf_11
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf © www.7aktuell.de | Simon Adomat
13/20
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf_12
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf © www.7aktuell.de | Simon Adomat
14/20
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf_13
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf © www.7aktuell.de | Simon Adomat
15/20
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf_14
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf © www.7aktuell.de | Simon Adomat
16/20
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf_15
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf © www.7aktuell.de | Simon Adomat
17/20
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf_16
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf © www.7aktuell.de | Simon Adomat
18/20
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf_17
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf © www.7aktuell.de | Simon Adomat
19/20
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf_18
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf © www.7aktuell.de | Simon Adomat
20/20
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf_19
SEK Einsatz im alten Breuninger Areal: Verrückter klettert auf 40m hohen Schornstein und baut Banner und Sonnenschirm auf © www.7aktuell.de | Simon Adomat

Schorndorf.
Die Polizei ist am Donnerstag (9.3.) gegen 17.10 Uhr zum Breuninger-Areal in Schorndorf ausgerückt.

Banner mit der Aufschrift "Besetzt"/"Abgelehnt" an Kamin befestigt 

Gegen 17 Uhr ging beim Polizeirevier Schorndorf der Hinweis ein, dass eine Person auf dem Betriebsgelände der ehemaligen Lederfabrik auf dem Kamin stehen würde und ein etwa 30 Meter langes Banner mit den Aufschriften "Besetzt" und "Abgelehnt" hissen würde. 

Rettungsdienst, Feuerwehr und Hubschrauber zum Einsatz gerufen 

Die Polizei konnte den Mann beim Eintreffen aus der Ferne feststellen. Er war wohl gerade dabei, das Banner wieder einzurollen. Im Anschluss konnte man die Person auf dem 40 Meter hohen Kamin weder sehen, noch reagierte er auf Zurufe. Da unklar war, ob dem Mann etwas zugestoßen ist, wurde der Rettungsdienst alarmiert. Auch die örtliche Feuerwehr wurde zum Einsatzort gerufen, da auch unklar war, ob man den Mann aus der Höhe retten musste. Um das Areal genügend auszuleuchten, war ein Hubschrauber im Einsatz, während die Kräfte des SEK auf den Kamin stiegen. 

In der Zwischenzeit abgeseilt

Zwar konnte man den Gesuchten weder auf, noch in dem Kamin finden, allerdings ließen sich entsprechende Kletterutensilien vorfinden. Dies ließ vermuten, dass sich der Mann auf der Kamininnenseite bereits abgeseilt hatte. Die Gegenstände wurden sichergestellt. 

48-Jährigen in Erdloch vorgefunden 

Die weitere Absuche auf dem Gelände gestaltete sich als schwierig und war wegen der Einbruchsgefahr der Gebäude auch nur bedingt möglich. Trotz allem konnte ein 48-jähriger Mann gegen 21 Uhr in einem Erdloch auf dem Gelände von Polizeikräften aufgefunden werden. Der Mann äßerte sich zunächst nicht zu seiner Aktion und wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. 

Ermittlungen dauern an

Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch. Zudem wird geprüft, inwieweit ihm die angefallenen Kosten des Rettungseinsatzes in Rechnung gestellt werden können. Die weiteren Ermittlungen zum Vorfall dauern an.

Die Aktion hat offensichtich einen kommunalpolitischen Hintergrund, weil an diesem Abend über das Thema Bebauung des Breuninger-Areals beraten, aber nicht entschieden wurde.