Blaulicht

Smart kracht durch Werkstatt-Tor: Hoher Schaden nach Unfall in Kernen-Rommelshausen

Blaulicht Polizei Polizeiauto Regen Polizeistreife Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Ramona Adolf

Bei einem Unfall in Rommelshausen ist am Freitag (29.01.) ein hoher Sachschaden entstanden. Wie die Polizei mitteilt, war ein 44-Jähriger mit seinem Smart in einer KfZ-Werkstatt gewesen. Zur Problemlösung sollte er den Pkw starten und Gas geben. Der 44-Jährige vergaß, dass er einen Gang eingelegt hatte. Der Smart fuhr mit Schwung durch das geschlossene Werkstatt-Tor. Anschließend prallte er noch gegen einen VW Golf.

Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Am Tor entstand ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Da der Smartfahrer nach dem Unfall über Kreislaufprobleme klagte, wurde er vorsichtshalber in ein Krankenhaus gebracht.