Blaulicht

Straßensperrung und Feuerwehreinsatz: 24-Jährige kommt bei Welzheim ins Schleudern und landet in Böschung

Welzheim
Die Feuerwehr befreite die 24-Jährige aus ihrem VW und zog das Auto aus der Böschung. © SDMG / Kohls
Eine 24-jährige VW-Fahrerin  fuhr Polizeiangaben zufolge am Dienstagmorgen (4.8.) gegen 6.45 Uhr auf der Landstraße 1080 von der Laufenmühle kommend in Richtung Welzheim. Im Bereich einer Linkskurve kam sie ins Schleudern. Sie überfuhr ein Verkehrsschild und landete anschließend auf dem abschüssigen Gelände in der Böschung rechts neben der Fahrbahn. 
Die Freiwillige Feuerwehr Welzheim, die mit drei Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften vor Ort war, befreite die junge Frau aus ihrem Auto und zog es anschließend aus der Böschung. Die Landstraße 1080 musste zeitweise gesperrt werden. Die 24-Jährige wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der VW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.


Auf der Landstraße 1080 kam es am Dienstagmorgen (4.8.) um 7.30 Uhr zu einem weiteren schweren Unfall.