Blaulicht

Strohballen brennt in Kernen - Landwirt handelt geistesgegenwärtig

Kernen-Stetten: Strohballen brannte – Bauer und Feuerwehr verhindern schlimmeres
Ein Landwirt verhindert die Ausbreitung des Feuers von einem brennenden Strohballen in Kernen am Donnerstagabend (21.05.) Die Feuerwehr Kernen war mit zwei Fahrzeugen vor Ort.
© SDMG / Kohls

Kurz vor 22 Uhr am Donnerstagabend (21.5.) bemerkte ein 49-jähriger Landwirt einen brennenden Strohballen zwischen einem Gewächshaus und einer Kirschplantage in der Hartstraße. Nachdem er laut Polizeiangaben erst vergeblich versuchte, diesen zu löschen, verständigte er den Notruf und schob den brennenden Strohballen mit dem Frontlader auf eine freie Fläche, damit das Feuer nicht übergreifen konnte. 

Das Feuer wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Kernen, die mit 3 Fahrzeugen und 10 Einsatzkräften vor Ort war, gelöscht. Das Polizeirevier Fellbach hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, da möglicherweise ein Unbekannter den Strohballen angezündet hat. Hinweise in dieser Sache nimmt das Polizeirevier Fellbach, Tel.: 0711/57720 entgegen.