Blaulicht

Tödlicher Motorradunfall auf der B14 bei Waldrems

Tödlicher Motorradunfall, mit abbiegendem BMW kollidiert, B14, Backnang-Waldrems, 19.09.2020.
Der Motorradfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. © Benjamin Beytekin

Ein 37 Jahre alter Motorradfahrer ist am Samstagmittag (19.09.) bei einem Verkehrsunfall auf der B14 bei Waldrems ums Leben gekommen.

Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilte, befuhr ein 32-jähriger BMW-Fahrer gegen 15.30 Uhr die B14 aus Richtung Stuttgart in Richtung Backnang. An der Einmündung zur Donaustraße in Waldrems bog er in diese nach links ab, obwohl die Ampelanlage für ihn Rotlicht anzeigte. Im Kreuzungsbereich stieß er mit einer Yamaha eines 37-Jährigen zusammen, der mit seinem Motorrad auf der B 14 in Richtung Stuttgart fuhr.

Durch den frontalen Zusammenprall erlitt der 37-Jährige so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 32-jährige BMW-Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen. Der Verkehrsdienst Backnang hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Durch die zuständige Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter hinzugezogen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die B 14 musste zur Unfallaufnahme bis 19.14 Uhr in beide Richtungen gesperrt werden.

Anmerkung der Redaktion: Nach ersten Informationen der Polizei vom Samstagmittag war der Motorradfahrer bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren. In einer spätere Meldung korrigierten die Beamten nun die erste Version des Unfallhergangs.