Blaulicht

Tank aufgerissen: Diesel sickert ins Erdreich

Feuerwehreinsatz in Kernen_0
Feuerwehreinsatz in Kernen. © ZVW/Danny Galm

Kernen.
Der 34-jährige Fahrer eines Müllfahrzeugs hat am Mittwochmittag (28.08.) gegen 12 Uh in der Straße Seemühle eine Gartenmauer gestreift und dabei den Kraftstofftank seines Fahrzeugs aufgerissen. Wie die Polizei mitteilte, wurde der auslaufende Diesel von Mitarbeitern einer angrenzenden Firma bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit Bindemitteln aufgefangen. Trotzdem konnte Kraftstoff ins Erdreich sickern. Die Erde musste in der Folge zur fachgerechten Entsorgung abgegraben werden. Auch Mitarbeiter des Umweltschutamtes waren vor Ort. Der Schaden am Fahrzeug und Mauer wird von der Polizei auf 6000 Euro beziffert.