Blaulicht

Tier fällt 21-Jährigen im Zelt an

Zelt Symbol_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Korb.
In der Nacht zum ersten Mai hat ein bislang unbekanntes Tier einen 21-Jährigen angegriffen. Wie die Polizei mitteilte, übernachtete der junge Mann im Gebiet Sörenberg nahe der B14 in einem Zelt, als das Tier ihn überraschte. Bei dem Angriff zog er sich Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Um welches Tier es sich dabei genau handelte, ist aktuell noch nicht bekannt. Sicher ist nur, dass es kein Wolf war. Ersten Recherchen durch Expertinnen der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt in Freiburg zufolge handelt es sich bei dem Angreifer höchstwahrscheinlich um einen Hund oder einen Fuchs. Das teilte das Umweltministerium mit. Weiter Untersuchungen folgen.