Blaulicht

Toter bei Brand im Degenhof

1/26
Toter bei Brand im Degenhof - Bild 01_0
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
2/26
Toter bei Brand #2 - Bild 25_1
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
3/26
Toter bei Brand #2 - Bild 24_2
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
4/26
Toter bei Brand #2 - Bild 23_3
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
5/26
Toter bei Brand #2 - Bild 22_4
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
6/26
Toter bei Brand #2 - Bild 21_5
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
7/26
Toter bei Brand #2 - Bild 20_6
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
8/26
Toter bei Brand #2 - Bild 19_7
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
9/26
Toter bei Brand #2 - Bild 18_8
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
10/26
Toter bei Brand #2 - Bild 17_9
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
11/26
Toter bei Brand #2 - Bild 16_10
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
12/26
Toter bei Brand #2 - Bild 15_11
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
13/26
Toter bei Brand #2 - Bild 14_12
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
14/26
Toter bei Brand #2 - Bild 13_13
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
15/26
Toter bei Brand #2 - Bild 12_14
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
16/26
Toter bei Brand #2 - Bild 11_15
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
17/26
Toter bei Brand #2 - Bild 10_16
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
18/26
Toter bei Brand #2 - Bild 09_17
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
19/26
Toter bei Brand #2 - Bild 08_18
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
20/26
Toter bei Brand #2 - Bild 07_19
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
21/26
Toter bei Brand #2 - Bild 06_20
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
22/26
Toter bei Brand #2 - Bild 05_21
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
23/26
Toter bei Brand #2 - Bild 04_22
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
24/26
Toter bei Brand #2 - Bild 03_23
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
25/26
Toter bei Brand #2 - Bild 02_24
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin
26/26
Toter bei Brand #2 - Bild 01_25
Ein Brand in Winnenden forderte ein Todesopfer © Benjamin Beytekin

Winnenden. In den frühen Morgenstunden entwickelte sich am Dienstag in einem mehrstöckigen Wohnhaus in der Straße Scheurenrain ein Wohnungsbrand. Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, barg die örtliche Feuerwehr einen Mann tot aus einer Wohnung.

Eine Nachbarin alarmierte kurz vor 5 Uhr morgens die Rettungskräfte. Das Feuer hatte offenbar im Erdgeschoss begonnen und sich durch die erste Decke gefressen. Die Feuerwehr rückte mit 57 Einsatzkräften und 8 Fahrzeugen zur Brandbekämpfung aus, der Brand konnte gelöscht werden.

Für einen Bewohner kam die Hilfe jedoch zu spät, er wurde tot aus dem Schlafzimmer im ersten Stock geborgen. Im Haus ist ein 59-jähriger Mann gemeldet, der dort alleine wohnhaft war. Die Identifizierung ist noch nicht endgültig abgeschlossen, jedoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei dem Verstorbenen um den Bewohner handelt derzeit groß. Ein Anwohner, der nach der Entdeckung des Brandes dem Bewohner zur Hilfe eilen wollte, zog sich wohl eine leichte Rauchgasvergiftung zu und befindet sich derzeit in einem Krankenhaus.

Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kripo Waiblingen übernommen. Das Wohnhaus scheint derzeit unbewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen wohl auf bis zu 200000 Euro. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Vor einem Monat brannte ein Strohlager

Es ist fast auf den Tag genau einen Monat her, dass es im Degenhof im Stadtteil Hertmannsweiler gebrannt hat: Am 3. Dezember wurde die Freiwillige Feuerwehr um 4 Uhr alarmiert – das Strohlager in einer Halle eines Reiterhofs brannte. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden.

Diverse Zimmerbrände hielten die Feuerwehr im vergangenen Jahr auf Trab. Unter anderem sorgte im August ein Defekt in einem Sicherungskasten für ein vorzeitiges Ende einer Geburtstagsfeier in Birkmannsweiler. Niemand wurde verletzt.

Ein Küchenbrand an der Seegartenstraße ging am 2. November für die Bewohner glimpflich ab.

Vor Weihnachten wurde die Feuerwehr zweimal zu verschiedenen Häusern nach Bürg gerufen.