Blaulicht

Unfälle mit Schwerverletzten am Mittwochabend (7.9.) in Alfdorf und Winnenden

Polizei Polizeieinsatz vor dem Waiblinger Arbeitsamt / Agentur für Arbeit / Jobcenter in Waiblingen Symbol Symbolbild Blaulicht
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Aalen berichtet, sind bei Verkehrsunfällen im Rems-Murr-Kreis am Mittwochabend insgesamt drei Personen schwer verletzt worden.

Der erste Unfall ereignete sich gegen 17.30 Uhr auf der Landesstraße L1153 bei Alfdorf. Dort stießen ein Renault und ein Mercedes frontal zusammen. Die Fahrer beider Autos mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Neben der Polizei waren zwei Rettungswägen und die Feuerwehr im Einsatz.

Die Straße in die Ortschaft Kapf war in der Folge gesperrt und wurde erst gegen 20.30 Uhr wieder freigegeben. An den Pkw sei größerer Sachschaden entstanden, so der Polizeisprecher.

Ampel bei rot überfahren - Kollision in Winnenden

Ein weiterer Unfall ereignete sich um kurz nach 20 Uhr in Winnenden an der Kreuzung der Waiblinger Straße mit der Bachstraße. Hier hatte offenbar ein Autofahrer das Rotlicht einer Ampel missachtet. Es kam zum Zusammenstoß mit einem weiteren Fahrzeug. Eine Person wurde bei dem Unfall leicht, eine weitere schwer verletzt. Neben den beiden Autos wurde auch die Ampel beschädigt.

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Aalen berichtet, sind bei Verkehrsunfällen im Rems-Murr-Kreis am Mittwochabend insgesamt drei Personen schwer verletzt worden.

Der erste Unfall ereignete sich gegen 17.30 Uhr auf der Landesstraße L1153 bei Alfdorf. Dort stießen ein Renault und ein Mercedes frontal zusammen. Die Fahrer beider Autos mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Neben der Polizei waren zwei Rettungswägen und die Feuerwehr im

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper