Blaulicht

Unfall auf B29 bei Remshalden-Geradstetten: Fahrer schanzt über Leitplanke und landet auf dem Feld

Schwerer Unfal, B29, Remshalden-Geradstetten Richtung Stuttgart, 07.06.2020.
Schwerer Unfal, B29, Remshalden-Geradstetten Richtung Stuttgart, 07.06.2020. © Benjamin Beytekin

Auf der B 29 an der Anschlussstelle Geradstetten in Fahrtrichtung Stuttgart hat sich am Sonntag (07.06.) gegen 19 Uhr ein Unfall ereignet. Laut Polizei kam der Mitsubishi eines 33-Jährigen nach der Ausfahrt Remshalden-Ost aus ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab. Dabei schanzte der Fahrer über die Leitplanke, überschlug sich und durchbrach im weiteren Verlauf einen Holzstapel. Hiernach kam der Wagen auf einem Feld zum Stehen und fing Feuer. Der schwer verletzte Fahrer wurde von anderen Verkehrsteilnehmern aus dem Auto geborgen. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Im Einsatz waren neben der Polizei noch drei Rettungswagen. Die Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften an. Nachdem die Unfallstelle gesichert wurde, konnte der Verkehr einspurig an dem Unfall vorbeifließen.

Der Sachschaden beläuft sich auf circa 16 000 Euro.