Blaulicht

Unfall in Schorndorf: 52-Jähriger bei Frontalzusammenstoß verletzt

Unfall Schorndorf
Frontalzusammenstoß am Samstag (13.11.) in Schorndorf. © Benjamin Beytekin

Am Samstagmittag (13.11.) ist es in Schorndorf zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen gekommen. Wie ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage mitteilt, war ein 20 Jahre alter Autofahrer auf der Benzstraße in Richtung Stadtmitte gefahren. Er geriet aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wo er mit seinem VW frontal gegen einen Opel stieß. 

Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden

Der 52 Jahre alte Fahrer des Opels wurde leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Mitarbeiter der Zentralen Dienste Schorndorf waren nach dem Unfall zur Straßenreinigung vor Ort. Da zunächst von rauchenden Fahrzeugen die Rede war, wurde auch die Feuerwehr alarmiert. Sie war mit sechs Kräften im Einsatz. Gebrannt hat es laut Polizeisprecher jedoch nicht. Der Sachschaden wird auf rund 8.000 Euro beziffert.

Am Samstagmittag (13.11.) ist es in Schorndorf zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen gekommen. Wie ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage mitteilt, war ein 20 Jahre alter Autofahrer auf der Benzstraße in Richtung Stadtmitte gefahren. Er geriet aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wo er mit seinem VW frontal gegen einen Opel stieß. 

{element}

Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden

Der 52 Jahre alte Fahrer des Opels wurde leicht verletzt und

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper