Blaulicht

Unfallverursacherin gesucht

Polizeimappe Polizeimütze Polizeihut Polizeiakte Polizei Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Waiblingen.
Gegen 15.50 Uhr am Donnerstagnachmittag befuhr eine bislang unbekannte Autofahrerin mit ihrem Fahrzeug die Landesstraße 1141 von Waiblingen in Richtung Hegnach. An der Abzweigung "Im Keimenfeldle" bremste sie ihr Fahrzeug - bei dem es sich um einen weißen oder silberfarbenen Opel Astra handeln soll - unvermittelt stark ab, um nach links abzubiegen.

Zwei nachfolgende Pkw-Lenker konnten ihre Fahrzeuge noch abbremsen; ein 19 Jahre alter Mazda-Fahrer erkannte die Situation jedoch zu spät und fuhr auf. Hierbei schob er die beiden vor ihm stehenden Pkw aufeinander.

Sowohl der 19-Jährige, wie auch der Fahrer und Beifahrer eines der vorderen Fahrzeuge erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtsachschaden wird auf rund 9.000 Euro geschätzt.

Zur Reinigung der Fahrbahn war die Freiwillige Feuerwehr Waiblingen mit einem Fahrzeug und 8 Einsatzkräften vor Ort. Die Opel-Fahrerin setzte ihre Fahrt über das Gewann Keimenfeldle fort.

Zeugen, die nähere Hinweise auf das Verursacherfahrzeug, bzw. dessen Fahrerin geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Waiblingen, Tel.: 07151/950422 in Verbindung zu setzen.