Blaulicht

Update: 52-jähriger Gemeindemitarbeiter stürzt unter Alkoholeinfluss mit einem Streufahrzeug in den Bach in Weissach im Tal

Weissach im Tal: Streufahrzeug kippt in den Bach
Die Bergung des umgekippten Streufahrzeugs dauerte mehrere Stunden. © 7aktuell.de / Kevin Lermer

Ein Streufahrzeug war am Sonntagmorgen (3.1.2021) gegen 5.30 Uhr in den Brucher Bach gestürzt. Der Polizei zufolge war ein 52-jähriger Gemeindemitarbeiter mit einem speziellen Streufahrzeug auf einem Fußweg parallel zur Ebniseestraße von Bruch kommend in Richtung Oberweissach unterwegs, um den Schnee zu räumen. Auf der schneeglatten Fahrbahn kam er ins Rutschen und stürzte mitsamt dem Fahrzeug nach links in den Bach.

Der Gemeindemitarbeiter blieb unverletzt. Es konnte verhindert werden, dass der Bach verunreinigt wurde. Der Sachschaden beträgt mehr als 500 Euro. Die Feuerwehr war im Einsatz.

Am Montag (04.01.) teilte die Polizei mit, dass bei dem 52-Jährigen während der Unfallaufnahme festgestellt wurde, dass dieser unter dem Einfluss von Alkohol stand, außerdem ergab sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte. In der Folge wurde bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt, er muss nun mit führerscheinrechtlichen Konsequenzen rechnen.