Blaulicht

Update: Feuerwehreinsatz bei Flächenbrand

1/3
Flächenbrand Schorndorf_0
Am Montagmittag (08.10.) gab es in Schorndorf einen Flächenbrand. © Laura Edenberger
2/3
Flächenbrand Schorndorf_1
Am Montagmittag (08.10.) gab es in Schorndorf einen Flächenbrand. © Laura Edenberger
3/3
Flächenbrand Schorndorf_2
Am Montagmittag (08.10.) gab es in Schorndorf einen Flächenbrand. © Laura Edenberger

Update 19.40 Uhr:

Die Brandursache war laut Polizei eine außer Kontrolle geratene Reisigverbrennung. Aufgrund der langen Trockenperiode und der Witterung breitete sich das Feuer rasant aus. Nachdem der Brand schon unter Kontrolle geglaubt war, musste die Feuerwehr später am Nachmittag noch einmal mit drei Fahrzeugen anrücken, weil zwei Glühnester übersehen worden waren. Sie waren aber laut Feuerwehr schnell unter Kontrolle.

Update 15.10 Uhr:

Wie die Polizei jetzt mitteilte, war das Feuer um kurz vor 13.30 Uhr ausgebrochen und hatte sich innerhalb kurzer Zeit auf einer Fläche von circa 5000 Quadratmeter ausgebreitet. Zahlreiche Wiesengrundstücke und zwei Geschirrhütten sind in Mitleidenschaft gezogen worden. Das Feuer ist unter Kontrolle.

Einige Polizeistreifen und ein Polizeihubschrauber suchten den Bereich nach Personen ab. Es kamen keine Menschen zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. 


Schorndorf.
Am Montagmittag (08.10.) hat ein größerer Flächenbrand in der hinteren Ramsbachstraße einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz ausgelöst. Aktuell (Stand: 14.25 Uhr) brennt es in der Nähe der Gaststätte "Alpengarten", die Gebäude sind nicht betroffen, "nur" die Wiesenflächen. Drei Abteilungen der Feuerwehr Schorndorf sind vor Ort. Die Brandursache ist bisher unbekannt.