Blaulicht

Update: Nächtlicher Holzstapelbrand

1/9
Wieder brennt ein Holzstapel im Rems-Murr Kreis - Nächtlicher Einsatz_0
In der Nacht zum 28.12. hat erneut ein Holzstapel gebrannt - diesmal in Auenwald. © www.7aktuell.de |
2/9
Wieder brennt ein Holzstapel im Rems-Murr Kreis - Nächtlicher Einsatz_0
Seit der Nacht zum Freitag haben im Rems-Murr-Kreis mindestens drei Holzstapel gebrannt. Hier: in Auenwald. © Alexander Roth
3/9
Wieder brennt ein Holzstapel im Rems-Murr Kreis - Nächtlicher Einsatz_2
In der Nacht zum 28.12. hat erneut ein Holzstapel gebrannt - diesmal in Auenwald. © www.7aktuell.de |
4/9
Wieder brennt ein Holzstapel im Rems-Murr Kreis - Nächtlicher Einsatz_3
In der Nacht zum 28.12. hat erneut ein Holzstapel gebrannt - diesmal in Auenwald. © www.7aktuell.de |
5/9
Wieder brennt ein Holzstapel im Rems-Murr Kreis - Nächtlicher Einsatz_4
In der Nacht zum 28.12. hat erneut ein Holzstapel gebrannt - diesmal in Auenwald. © www.7aktuell.de |
6/9
Wieder brennt ein Holzstapel im Rems-Murr Kreis - Nächtlicher Einsatz_5
In der Nacht zum 28.12. hat erneut ein Holzstapel gebrannt - diesmal in Auenwald. © www.7aktuell.de |
7/9
Wieder brennt ein Holzstapel im Rems-Murr Kreis - Nächtlicher Einsatz_6
In der Nacht zum 28.12. hat erneut ein Holzstapel gebrannt - diesmal in Auenwald. © www.7aktuell.de |
8/9
Wieder brennt ein Holzstapel im Rems-Murr Kreis - Nächtlicher Einsatz_7
In der Nacht zum 28.12. hat erneut ein Holzstapel gebrannt - diesmal in Auenwald. © www.7aktuell.de |
9/9
Wieder brennt ein Holzstapel im Rems-Murr Kreis - Nächtlicher Einsatz_8
In der Nacht zum 28.12. hat erneut ein Holzstapel gebrannt - diesmal in Auenwald. © www.7aktuell.de |

Auenwald. Erneut hat in der Nacht auf Freitag ein Holzstapel im Kreis gebrannt - diesmal in der Gemeinde Auenwald.

Am Freitagmorgen wurde gegen 00.40 Uhr ein Scheunenbrand bei der Kreisstraße 1907 zwischen Unterbrüden und Lippoldsweiler gemeldet. Die örtliche Feuerwehr rückte mit fünf Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften aus. Wie es sich vor Ort herausstellte, brannte keine Scheune, sondern ein Holzstapel.

Zum Ablöschen der Glutnester musste der Stapel mit einem Bagger zerstreut werden. Nach zwei Uhr war der Brand schließlich gelöscht. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde und hatte deshalb mehrere Streifenbesatzungen im Einsatz. Hinweise auf den Verursacher liegen zurzeit nicht vor. Wer in der Nacht Verdächtigtes bemerkte, soll sich bitte mit der Kripo Waiblingen unter 07151/9500 in Verbindung setzen.

In den vergangenen Monaten kam es im Rems-Murr-Kreis vermehrt zu ähnlichen Vorfällen, bei denen die Polizei mittlerweile in den meisten Fällen von Brandstiftung ausgeht.

Auch in Stuttgart-Mühlhausen hat es noch am Donnerstagabend einen Holzstapelbrand gegeben.


Übersicht: Unsere Berichterstattung zu den Holzstapel-Bränden