Blaulicht

Update: Unfall vor dem Kappelbergtunnel

Die linke Fahrspur war nach dem Unfall gesperrt._0
Die linke Fahrspur war nach dem Unfall gesperrt. © ZVW/Danny Galm

Fellbach.
Ein Unfall auf der B14 kurz vor dem Kappelbergtunnel hat am Mittwochnachmittag (29.05.) in Richtung Waiblingen für einen Stau im Feierabendverkehr gesorgt; eine LKW-Fahrerin hat einen Schock erlitten. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 68-jähriger Renault Fahrer die B 14 von Stuttgart kommend in Fahrtrichtung Waiblingen befahren. Kurz vor dem Kappelbergtunnel musste er verkehrsbedingt abbremsen. Unmittelbar hinter ihm fuhr eine 39-jährige LKW-Fahrerin und dahinter ein 20-jähriger BMW-Fahrer. Als der Renault zum Stillstand kam, fuhr die LKW-Fahrerin laut Polizei mit ihrem Fahrzeug auf den Renault auf. Unmittelbar davor oder gleichzeitig fuhr der der 20-Jährige mit seinem BMW auf den LKW auf. Die genaue Unfallfolge muss noch geklärt werden, teilt die Polizei weiter mit. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 29.000 Euro. Die Lkw-Fahrerin erlitt einen Schock und kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Außer der Polizei und dem Rettungsdienst waren noch die Straßenmeisterei Weinstadt und die Berufsfeuerwehr Stuttgart im Einsatz. Der BMW und der LKW mussten abgeschleppt werden.