Blaulicht

Update: Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug

1/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 11_0
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
2/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 24_1
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
3/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 23_2
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
4/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 22_3
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
5/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 21_4
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
6/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 20_5
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
7/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 19_6
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
8/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 18_7
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
9/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 17_8
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
10/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 16_9
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
11/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 15_10
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
12/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 14_11
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
13/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 13_12
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
14/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 12_13
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
15/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 10_14
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
16/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 09_15
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
17/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 08_16
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
18/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 07_17
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
19/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 06_18
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
20/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 05_19
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
21/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 04_20
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
22/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 03_21
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
23/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 02_22
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin
24/24
Wieslauftalbahn überrollt Gemeindefahrzeug - Bild 01_23
Bahnunglück in Schlechtbach. © Benjamin Beytekin

Rudersberg. Am Montag (19.02.) ist ein Fahrzeug in Schlechtbach von einem Zug erfasst worden. Ein 24-Jähriger wurde schwer verletzt. Die Strecke ist seit 14.30 Uhr wieder freigegeben.

Ein Mitarbeiter war gegen 11.30 Uhr mit einem Gemeindefahrzeug unterwegs gewesen. Am unbeschrankten Bahnübergang "Untere Au" übersah der Fahrer die herannahende Wieslauftalbahn. Der 34 Jahre alte Lokführer leitete sofort eine Notbremsung ein, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Das Fahrzeug wurde von dem Zug erfasst und 50 Meter mitgeschleift. Der 24-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste aus der Fahrerkabine gerettet werden. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der Lokführer steht unter Schock und musste betreut werden, er wurde aber nicht verletzt. Auch von den Insassen im Zug hat sich niemand als verletzt gemeldet.

Strecke gesperrt: Ersatzverkehr eingerichtet

Die Strecke musste gesperrt werden. Es wurde ein Busersatzverkehr eingerichtet. Seit 14.30 Uhr sind die Gleise wieder freigegeben. Zu größeren Schäden an den Gleisen sei es laut WEG nicht gekommen. An dem Gemeindefahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden von 13 000 Euro. Der Schaden am Zug wird auf rund 10 000 Euro beziffert. 

Die Freiwillige Feuerwehr Rudersberg war mit drei Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen und einem Notarztfahrzeug am Unfallort, die Polizei mit mehreren Streifenbesatzungen. Ebenfalls waren Vertreter des Bauhofs und der Wieslauftalbahn vor Ort.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang wurden vom Verkehrsunfallaufnahmedienst des Verkehrskommissariats Backnang übernommen.