Blaulicht

Update: Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

1/10
WhatsApp_Image_2019-06-12_at_18.18.39_0
Unfall auf der Remstalstraße am Mittwoch (12.06.). © Ramona Adolf
2/10
WhatsApp_Image_2019-06-12_at_18.18.40_1
Unfall auf der Remstalstraße am Mittwoch (12.06.). © Ramona Adolf
3/10
WhatsApp_Image_2019-06-12_at_18.19.27_2
Unfall auf der Remstalstraße am Mittwoch (12.06.). © Ramona Adolf
4/10
5885968e-33d1-40b9-9642-12530570f88c_3
© Gisbert Niederführ
5/10
a8251819-5a8c-4919-91d6-cfab20e4bd9b_4
© Gisbert Niederführ
6/10
ba128a70-8950-4e07-b8e0-fa94707e30dd_5
© Gisbert Niederführ
7/10
ec452622-ed36-4ebf-933f-a20868b4257e_6
© Gisbert Niederführ
8/10
a6f81df8-1f25-40ba-8327-89d2115b3932_7
© Gisbert Niederführ
9/10
d80bab47-039c-40d2-a97d-fc6b1292fd10_8
© Gisbert Niederführ
10/10
6b1b7ac2-0cf4-4c6f-b031-197b4e8aa32e_9
© Gisbert Niederführ

Waiblingen/Fellbach.
Am Mittwochabend (12.06.) hat es auf der Remstalstraße zwischen Waiblingen und Fellbach-Schmiden einen schweren Unfall gegeben. Die Waiblinger Feuerwehr war mit vier Wagen und 25 Einsatzkräften vor Ort, dazu weitere Rettungskräfte vom DRK. Die Straße musste voll gesperrt werden.

Ein 25-Jähriger war mit seinem Golf gegen 18 Uhr auf der Remstalstraße nach Schmiden gefahren. Trotz Überholverbots und Gegenverkehrs scherte er aus. Als er einen entgegenkommenden BMW erkannt, bremste er ab. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Golf und stieß mit dem BMW zusammen. Der 25-Jährige und auch der 72 Jahre alte Fahrer des BMW wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der Jüngere wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. 

Die Polizei hat Fotos mit der Drohne gemacht, um den Unfallhergang zu rekonstruieren. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 15 000 Euro. Beide wurden abgeschleppt.

Erst am Nachmittag hatte es in der Nähe einen Unfall gegeben, bei dem ebenfalls ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kam.