Blaulicht

Waiblingen: Auto brennt komplett aus

Autobrand, Hegnacher Str., Waiblingen-Hohenacker, 24.08.2020.
Autobrand bei Hohenacker. © Benjamin Beytekin

Ein Mercedes ist am Montagabend (24.08.) gegen 18.45 Uhr auf der Hegnacher Straße zwischen Waiblingen-Hohenacker und Waiblingen-Hegnach komplett ausgebrannt. Wie ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilte, hatte es während der Fahrt von Hohenacker nach Hegnach zunächst stark aus dem Motorraum des Autos geraucht. Der 19-jährige Fahrer hielt den Mercedes daraufhin auf einem Parkplatz an. Als sein Mitfahrer die Motorhaube öffnete, entwickelte sich eine Stichflamme und das Fahrzeug fing Feuer. Durch die Stichflamme seien ein paar Haare des Mitfahrers versengt worden, so ein Polizeisprecher. Verletzt worden sei bei dem Brand niemand.*

Die Freiwillige Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen zum Löschen an und konnte die weitere Ausbreitung des Feuers verhindern. Laut Polizeibericht entstand durch den Vollbrand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Der Mercedes wurde abgeschleppt. Man gehe davon aus, dass die Ursache für den Brand ein technischer Defekt war, so der Polizeisprecher.

*Ersten Informationen am Abend zu Folge wurde der Fahrer von einem Notarzt versorgt. Dass ein Rettungsdienst oder ein Notarzt vor Ort waren, konnte ein Polizeisprecher auf Nachfrage am Morgen nicht bestätigen. Auch von einer Straßensperrung sei nichts bekannt, so die Polizei.