Blaulicht

Waiblingen: Medizinischer Notfall im Hochhaus - Feuerwehr hilft Rettungsdienst

Feuerwehr
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

Die Freiwillige Feuerwehr Waiblingen ist am Dienstagmorgen um kurz vor neun zu einem Einsatz in der Talstraße an der Ecke Schmidener Straße ausgerückt. Der Einsatz habe der Unterstützung des Rettungsdienstes gedient, der wegen eines medizinischen Notfalls in ein Hochhaus gerufen worden war. Das teilt die Feuerwehr Waiblingen mit. Die betroffene Person konnte aus medizinischen Gründen nur waagerecht transportiert werden, so Pressesprecher Nick Bley.

Feuerwehr sollte mit Drehleiter unterstützen

Da sie im achten Stock des Mehrfamilienhauses lebt, wurde die Feuerwehr informiert, um die Person über eine Drehleiter hinunter zu transportieren. Die Feuerwehr hinzuzuziehen sei das normale Vorgehen in einem solchen Fall.

Ein Team, das im Gebäude unterwegs war, konnte jedoch feststellen, dass ein Transport über den Aufzug des Hauses möglich ist. Dieser wurde dann auch genutzt. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und zwölf Personen ausgerückt.

Die Freiwillige Feuerwehr Waiblingen ist am Dienstagmorgen um kurz vor neun zu einem Einsatz in der Talstraße an der Ecke Schmidener Straße ausgerückt. Der Einsatz habe der Unterstützung des Rettungsdienstes gedient, der wegen eines medizinischen Notfalls in ein Hochhaus gerufen worden war. Das teilt die Feuerwehr Waiblingen mit. Die betroffene Person konnte aus medizinischen Gründen nur waagerecht transportiert werden, so Pressesprecher Nick Bley.

Feuerwehr sollte mit Drehleiter

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper